. .

Kredite, Darlehen, Stipendien


Bildungskredit

Durch das staatliche Bildungskreditprogramm wird ein zeitlich befristeter, zinsgünstiger Kredit zur Unterstützung von Studierenden sowie Schülerinnen und Schülern in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen angeboten. Innerhalb eines Bildungsabschnitts können bis zu 24 Monatsraten in Höhe von 300 Euro beantragt werden. Einmalig können bis zu sechs Raten neben der monatlichen Zahlung als Abschlag im Voraus ausgezahlt werden. Die Vergabe ist unabhängig von der finanziellen Situation der Eltern.

Härtefonds
Das Studierendenwerk ermöglicht nachweislich bedürftigen Studierenden, die nicht oder nicht mehr nach dem Bafög gefördert werden, durch ein Darlehen die Fortführung oder Beendigung des Studiums. Das Darlehen wird für maximal 12 Monate gewährt. Als berechtigter Härtefall gilt, wer unverschuldet und unvorhersehbar in Not geraten ist.

KfW-Studienkredit
Die Abteilung für Studienfinanzierung als Vertriebspartner der KfW-Förderbank vermittelt auch den KfW-Studienkredit. Die Anträge werden über das Amt für Studienfinanzierung bei der KfW eingereicht.

Das verzinsliche Darlehen ist einkommensunabhängig und wird nur für ein Studienfach beantragt. Der Zinssatz beträgt 3,59% pro Jahr. Bitte beachten Sie, dass in Abhängigkeit von der Auszahlungsdauer und der Höhe des monatlichen Auszahlungsbetrags eine beachtliche Darlehensschuld entstehen kann.

Die Verzinsung ist variabel und wird halbjährlich an die Kapitalmarktentwicklung angepasst. Studierende im Erststudium können zwischen 100 und 650 Euro monatlich beantragen. Auch eine Kombination mit dem Bafög oder einem Bildungskredit ist möglich.

Stipendien

Es gibt dreizehnBegabtenförderungswerke, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt werden. Der Bewerber muss in der Regel ein sehr gutes Schulabschlusszeugnis besitzen, überdurchschnittliche Studienleistungen erbringen sowie soziales, ehrenamtliches bzw. gesellschaftspolitisches Engagement nachweisen.

Aufstiegsstipendium für Berufserfahrene
Das Aufstiegsstipendium für Berufserfahrene ist eine Förderung des Bundes und richtet sich an Fachkräfte mit einer beruflichen Ausbildung und mindestens zwei Jahren Berufspraxis. Die Bewerbung ist schon vor Beginn eines Studiums und bis zum Ende des zweiten Studiensemesters möglich.

Links und Infos


Infos zum Bildungskredit
http://www.bva.bund.de/

Infos zu KfW-Studienkredit
www.kfw.de
www.kfw-foerderbank.de
Studienkredit-Rechner:
www.fmh.de/studenten

Infos zu Stipendien
www.begabtenfoerderungswerke.de

Stipendium abseits der Eliteförderung:
das #ichmachwasanderes-Stipendium
www.mystipendium.de

Infos und Anträge zum Studiengebührendarlehen
www.uni-ulm.de

Wer wird mit dem Deutschlandstipendium gefördert, wie hoch ist die Förderung?
Alle Infos hier:
www.deutschland-stipendium.de

Studieninteressenten mit abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens 2-jähriger Berufspraxis können über ein Aufstiegsstipendium gefördert werden:
www.aufstiegsstipendium.de

Informationen zu weiteren Stipendienmöglichkeiten finden sie unter www.elternkompass.info